katherine-hanlon-mod2s3-qFOc-unsplash.jpg

Blog

Gesichtsöle

Warum ein Öl für das Gesicht verwenden?



Viele trauen sich nicht, Gesichtsöle in ihre tägliche Hautpflege einzubauen. Der Grund ist die meist falsche Annahme,

dass Gesichtsöle eine fettige Haut verursachen. Fakt ist aber, dass besonders für das Gesicht konzipierte Öle nicht komedogen sind und helfen, die Überproduktion von Fetten auf der Haut zu regulieren. Natürlich reicht es aber nicht, irgendein Öl zu verwenden. Wie bei jedem anderen Hautpflegeprodukt kann auch die Verwendung des falschen Öls negative Auswirkungen auf deine Haut haben.


Gerade an kalten Wintertagen ist ein Gesichtsöl die perfekte Hilfe

und lindert trockene Haut. Dabei ist es deutlich effektiver als eine Creme.

Unsere Haut produziert bei sinkenden Temperaturen weniger Talg bis hin zum kompletten Produktionsstopp ab etwa 8° C und speichert auch weniger Wasser. Sie wird spröde, kann sich röten und zu jucken beginnen. Cremen mit hohem Wasseranteil können bei Kälte auf der Haut gefrieren. Neben der Temperatur ist auch der Einfluss des Windes nicht zu unterschätzen. Er sorgt dafür, dass die schützende warme Luftschicht, die uns umgibt, „weggepustet“ wird und der Wärmeverlust dadurch steigt.



10 Gründe, warum du Gesichtsöl benutzen solltest:


1.) Im Gegensatz zu Cremen kommen meine Gesichtsöle ohne Emulgatoren und chemische Konservierungsstoffe aus und bringen effektive Pflege für Deine Haut.

2.) Schon eine kleine Menge zeigt große Wirkung. Daher sind die natürlichen Öle auch sehr ergiebig, die Deine Haut mit dem Maximum an Nähr- und Wirkstoffen versorgen.

3.) Pflanzliche Gesichtsöle ziehen viel tiefer in die Haut ein als Cremen und bringen die Wirkstoffe in Hautschichten, wo sie besser aufgenommen werden können.

4.) Man kann die Haut auch mit Ölen reinigen (siehe Baby-Waschöl). Sie binden schmutz und Pfelegen zugleich. Das Öl reinigt die Poren effektiv von Schmutz und Bakterien, reguliert die Fett- und Talgproduktion und unterstützt die Heilung. So wird dasHautgleichgewicht wieder hergestellt.

5.) Y-Linolensäure - (in Traubenkernöl, Distelöl und Nachtkerzenöl) welche die Haut nicht selbst produziert, sind wichtig in der Gesichtspflege, denn sie stellen die Gesundheit der Haut und die Feuchtigkeitsversorgung aller Hautschichten sicher. Da sie diese Geschmeidig hält und nicht verhornen läßt. Und ernährt das nun die Haut? Definitiv ja, denn viele Studien zeigen, dass die topische Anwendung zu einer deutlichen Verbesserung der Hautbarriere führt. Besonders profitieren von einer solchen Behandlung Personen mit Hauterkrankungen wie Neurodermitis.


6.) Stress, Schadstoffe oder Krankeiten können den Hydro-Lipid-Mantel aus Talg, Aminosäuren und Lipiden schädigen. Gesichtsöle schützen deine Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen, denn sie helfen, den Lipid-Schutz wieder herzustellen. Tolle „Nebenwirkung“: Öle hinterlassen ein wunderbar weiches und zartes Hautgefühl.

7.) Wenn wir altern, verliert unsere Haut ihre natürliche Feuchtigkeitsbarriere. Trockene Haut lässt feine Linien gleich tiefer wirken. Gesichtsöle helfen, die Feuchtigkeitsversorgung sicherzustellen und können als effektives Anti-Aging-Mittel wirken.


8.) Gesichtsöle sind fettregulierend . Das Öl von außen zugeführt, entlastet die eigene Fettproduktion die Haut beginnt die Produktion zu drosseln. Somit können überschießende Talgdrüsen überlistet werden. Aber wenn deine Haut zu wenig Fett bildet, wird das Fettdepot durch das Gesichtsöl aufgepolstert.

9.) Durch das in Ölen enthaltene Vitamin E wirken viele Gesichtsöle entzündungshemmend und sind daher gut gegen Unreinheiten. Vitamin E sorgt außerdem dafür, dass die Haut widerstandsfähig bleibt und negative Umwelteinflüsse wie zum Beispiel durch Luftverschmutzung abwehren kann.

10.) Viele pflanzliche Öle besitzen antioxidative Superkräfte. Pflanzen produzieren selbst Antioxidantien zu ihrem Schutz gegen Umwelteinflüsse und diese wirken genauso positiv als Freie Radikal-Fänger für unsere Haut.


Alles in allem einen Versuch ist es Wert, und deine Haut wird sich sichtlich erholen.

Alles Liebe

Sabine